März 16, 2016

Was ich nicht verstehe


nie verstehen werde

Wenn Menschen miteinander agieren, sich aufeinander einlassen, miteinander arbeiten oder eine gewisse Zeit das gleiche Umfeld haben - sei es nun aus arbeitstechnischen Gründen, oder wegen des Ortes, an dem das eigene Kind betreut wird- , dann sollte man doch meinen, dass dort ehrlich und respektvoll miteinander umgegangen wird. Ja, natürlich ist die ehrliche Nummer nicht immer genau das, was dann jeder hören möchte, aber dennoch ist das Fünkchen Respekt dabei, das Fünkchen, das ausschlaggebend ist.

Oder?

Ich verstehe also irgendwie nicht, warum es unter erwachsenen Menschen immernoch "Petzen" zu geben scheint, die anderen nichts gönnen, alles mies machen und ihren eigenen Kindern, statt sie zu lehren, dass fragen nichts kostet und Mut erfordert, beibringen, dass das "Wenn Du es nicht haben kannst, dann soll es auch kein anderer haben"- Prinzip, das schlichtweg tollste Ding auf Erden ist...

Mich macht das traurig und ich hoffe, dass es mehr Mutige gibt, die die Feigen verblassen lassen...



Keine Kommentare: